Kurse für Eltern

Unsere Praxis bietet verschiedene Kurse für Eltern an:

1. „Mein Kind stottert – was kann ICH tun?“

„Mein Kind stottert – geht das einfach wieder vorbei?“ Mit dieser Frage stellen besorgte Eltern ihr Kind bei uns in der Praxis vor. Nicht selten plagt sie bereits ein schlechtes Gewissen, etwas falsch gemacht zu haben. Manche Eltern sind durch Vorurteile hinsichtlich des Stotterns oder Bemerkungen im Umkreis verunsichert und wünschen sich möglichst schnell eine erfolgreiche Behandlung. Viele betroffene Eltern möchten Ideen und Anregungen, wie sie ihr Kind auf diesem Weg unterstützen können.

Diese Bedürfnisse der Eltern haben Anlass gegeben, einen Elternkurs zu konzipieren, in dem Eltern in den Austausch treten können und angeleitet werden, wie sie ihr Kind in ihrer Sprechflüssigkeitskompetenz unterstützen können. Gemeinsam haben sie die Möglichkeit, eine sprechförderliche Kommunikation zu erproben und anzuwenden.

Das Konzept

Der Elternkurs findet unter der Leitung von Frau Annette Rosenbaum statt. Geplant ist ein Kurs jährlich. An 7 Abenden (19:00Uhr bis 21:00Uhr) können Eltern, aber auch Elternteile betroffener Kinder teilnehmen. Auch Eltern deren Kinder bereits in Behandlung sind, sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Eine gute Zusammenarbeit mit den behandelnden Therapeuten ist uns dabei sehr wichtig.

Themen des Kurses sind die Besonderheiten der Sprachentwicklung, das Entstehen von Sprechunflüssigkeiten, die Abgrenzung zwischen Stottern und entwicklungsbedingten Sprechunflüssigkeiten sowie die besondere Situation des stotternden Kindes in seiner Umwelt. Gemeinsam wollen wir uns auf den Weg begeben, Strategien des Zuhörens und Hilfestellungen für flüssiges Sprechen zu erarbeiten und auszuprobieren. Das Austauschen von Erfahrungen soll in diesem Rahmen genügend Raum haben.

Termine: Den Beginn des Kurses finden Sie unter der Rubrik Termine
Ort: Logopädische Praxis Klein, Rosenbaum
Konzept und Idee: Frau Annette Rosenbaum
Klinische Sprechwissenschaftlerin und erfahrene Stottertherapeutin
Teilnehmerzahl: 12 bis 15 Personen

2. „Spielst du mit mir sprechen?“

Elternprogramm zur Förderung der kindlichen Sprachentwicklung

Ihr Kind ist im Alter von 2 bis 4 Jahren und Sie machen sich Gedanken über seine sprachliche Entwicklung?
Vielleicht spricht es noch sehr undeutlich, verwendet keine Satzstruktur oder hat im Vergleich zu seinen Altersgenossen einen sehr kleinen Wortschatz.
Dann laden wir Sie herzlich zu einem Elterntrainingsprogramm in unsere Praxis ein.

Einleitendes & Was Sie in diesem Kurs erwartet

Ihr Kind hat die angeborene Fähigkeit, seine Muttersprache zu erlernen. Damit es diese Fähigkeit nutzen kann, braucht es jedoch ihre sprachliche Anregung. Sie sind die wichtigste Person im Leben ihres Kindes und verbringen die meiste Zeit mit ihm. So spielen sie als ExpertIn eine Schlüsselrolle in seinem Sprachlernprozess. Um diese Aufgabe gut und mit viel Freude zu meistern, lernen sie in diesem Kurs:

  • die Unterschiede zwischen kommunikationsfördernden und hemmenden Verhaltensweisen kennen,
  • sensibel auf Kommuniaktionsimpulse ihrer Kinder zu achten,
  • Strategien zur Verbesserung der Dialogfähigkeit zwischen ihnen und ihrem Kind anzuwenden.

In Übungen und Rollenspielen möchten wir Ihnen zeigen, wie sie die erlernten Strategien in vielen gemeinsamen Alltagssituationen, wie auch beim Spielen, Singen oder Bilderbuchanschauen mit ihrem Kind anwenden und ausprobieren können.

Ablauf eines Kurses

Das Elterntraining findet zweimal im Jahr jeweils von Januar bis März und von Oktober bis Dezember in unserer Praxis statt. An insgesamt 4 Kursabenden (19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr) ist es möglich als Elternpaar oder auch Elternteil den Kurs zu besuchen. Da die Kursinhalte einen aufbauenden Charakter haben, ist eine regelmäßige Teilnahme wichtig.

Termine: Den Beginn des Kurses finden Sie unter der Rubrik Termine
Ort: Logopädische Praxis Klein, Rosenbaum
Konzept und Idee: Dr. phil. Stephanie Kurtenbach
und Studierende des Seminars für Sprechwissenschaft und Phonetik, 2005-2006
Teilnehmerzahl: 10 bis 12 Personen

Fragen und Anmeldung

Zur Anmeldung an unseren Elternkursen können Sie auch telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen. Hier beantworten wir Ihnen gerne auch Fragen über die Kosten der Kurse.