Behandlungsfelder

Bei der Behandlung unserer Patienten integrieren wir besondere Behandlungskonzepte:

Die Entwicklung der Sprache ist ein komplexer Prozess, bei dem alle Sinne ohne Komplikationen reifen müssen. Ist dies nicht der Fall, ist die Entwicklung der Sprache gefährdet. Die Therapie der Sensorischen Integration unterstützt die Reifung der Sinneskanäle und ermöglicht den Aufbau sprachlicher Fähigkeiten.

Die Therapie nach dem Castillo Morales® Konzept unterstützt sowohl die Wahrnehmung des Körpers als auch das muskuläre Gleichgewicht. Diese Therapie findet Anwendung bei Säuglingen mit Saug- und Schluckstörungen wie auch bei Menschen, bei denen sich eine Schluckstörung nach einem Unfall oder einer neurologischen Erkrankung eingestellt hat.

Die Therapie nach Barbara Zollinger richtet sich besonders an Kinder, die noch gar nicht oder sehr eingeschränkt sprechen. Es handelt sich um eine Sprachverständnistherapie. Wichtigstes Mittel der Behandlung ist das Spiel mit dem Therapeuten. Im Spiel kann das Kind den Sinn und die Möglichkeiten von Sprache entdecken.

Bei der Behandlung unserer Patienten ist es uns wichtig, Phasen der Einzeltherapie mit Phasen der Gruppentherapie zu kombinieren. Gute Erfahrungen haben wir mit Kleingruppen bei der Behandlung myofunktioneller Störungen, Aphasien und Stottern sammeln können.

Ein besonderes Anliegen unserer Praxis ist die Begleitung der Eltern und Bezugspersonen der Kinder. In unserem therapeutischen Alltag spielt die Elternberatung eine wesentliche Rolle. Darüber hinaus bieten wir Kurse für Eltern sprachentwicklungsverzögerter und stotternder Kinder an, in denen wir sprach-und sprechförderliche Strategien besprechen und erproben.

Familien, Eltern und Angehörige haben die Möglichkeit, eine Systemische Beratung in Anspruch zu nehmen. Oftmals löst eine vorhandene oder auftretende Störung ein Ungleichgewicht in den bestehenden Systemen des Betroffenen aus. In der systemischen Beratung wird Eltern, Lebenspartnern und Familien eine Unterstützung geboten, ihre bestehenden Ressourcen und Kompetenzen problemlösend zu aktivieren.